HOME     ÜBER UNS     SAFARIS     RANGER-KURSE     REISEZIELE     GALERIE     TIPPS & INFOS     KONTAKT


Bei diesem 28-tägigen Trails-Guide Kurs (von der Field Guide Association of South Africa = FGASA anerkannt) erlebst du die einzigartige afrikanische Wildnis größtenteils zu Fuß. Entweder in der wunderschönen Makuleke Konzession, im berühmten Krüger National Park, oder im Mashatu Camp im Tuli Reservat in Botswana. Und es kommt nicht selten vor dabei auf Elefanten, Löwen oder Leoparden zu treffen, denn hier leben die „Big 5“.

Als Trails Guide besitzt du die Erlaubnis Safari-Gäste zu Fuß durch den Busch führen zu dürfen und bist für deren Sicherheit verantwortlich. Die Begegnungen mit wilden Tieren zu Fuß sind komplett anders als mit dem Geländewagen und geben dir das Gefühl Teil des Ganzen zu sein. 

Warum soll ich diesen Kurs machen?

Dein Wissen über die Umwelt, deine situationsbedingte Aufmerksamkeit und deine Wertschätzung der wunderbaren Natur gegenüber werden durch diesen Kurs exponentiell wachsen. Egal ob du schon ein Berufs-Guide bist oder einfach des Lernen willens mitmachen möchtest.

Das Ziel dieses Kurses ist es, die praktischen Fertigkeiten und das nötige Wissen zu entwickeln, um die FGASA Trails-Guide Back-Up Prüfung zu machen. Außerdem hast du hier die Möglichkeit all dein erlerntes Wissen aus Ranger-Grundausbildung anzuwenden.

Der Kurs ist aber auch offen für Jeden, der die Erfahrung machen möchte, zu Fuß durch den Busch zu laufen und dabei seine persönlichen Fähigkeiten erweitern möchte. Das hier erlernte kann überall angewandt werden. Der Kursinhalt ist für alle Teilnehmer gleich, unabhängig von schon existierenden Qualifikationen.

Kursinhalt

• Einführung in den Trails-Guide Kurs

• Navigation & Orientierung im Busch

• Spurenlesen & -Verfolgung

• Sich im Gegenden mit gefährlichen Wildtieren zu Fuß zu bewegen

• Situationsbedingte Aufmerksamkeit

• Sich gefährlichen Wildtieren zu Fuß zu nähern

• Verhalten von gefährlichen Wildtieren

• Tierverhalten

• Vogelbeobachtung & -Identifizierung

• Der Umgang mit dem Gewehr in Zusammenhang mit gefährlichen Wildtieren

• Der Umgang mit dem Gewehr, Sicherheitsvorkehrungen & Ballistik

• Evtl. möglich: 2-tägiger Hike mit Übernachtung im Freien

Die Camps

Der Kurs findet entweder in Mashatu in Botswana oder der Makuleke Konzession im Krüger Nationalpark in Südafrika statt.

  • Mashatu

  • Mashatu befindet sich im „Land of Giants“ im Tuli Reservat in Botswana, an der Grenze zu Südafrika. Das Tuli Reservat ist ein zentraler Teil der „Greater Mapungubwe Transfrontier Conservation Area“, ein grenzübergreifendes Schutzgebiet. Dieses wilde, 25.000 Hektar große Gebiet ist von atemberaubender Schönheit mit majestätischen Felsformationen, facettenreicher Vegetation, einem Überfluss an Wildtieren und Vögeln und reich an archäologischem Erbe.

    Tiere, die im Mashatu Camp gefunden werden können

    Neben Elefanten, Löwen, Geparden, Leoparden und Hyänen, können auch Giraffen, Zebras, Gnus, Elandantilopen und andere Antilopen gesichtet werden. Außerdem tummeln sich hier eine Reihe nachtaktiver Tiere wie Springhasen, Löffelhunde, Civetkatzen, Ginsterkatzen, Honigdachse und Mangusten. Über 366 verschiedene Vogelarten wurden im Reservat gezählt.

  • Makuleke

  • Das Camp befindet sich in der Makuleke Konzession zwischen den Flüssen Limpopo und Luvuvhu. Die Ursprünglichkeit und Abgelegenheit dieser Gegend ist wirklich besonders.

    Gleichzeitig bietet sie die facettenreichste Biodiversität des ganzen Krüger Nationalparks. Von Flüssen, die sich langsam ihren Weg durch den Busch suchen, in denen Nilpferde und Krokodile baden, umringt von schattenwerfenden Nyala Bäumen und Akazienwäldern, bis hin zur Lanner Gorge, einem Feuchtgebiet in dem Palmen wachsen und Steinformationen mit 1000 Jahre alten Baobab Bäumen zu finden sind.

    Tiere, die im Makuleke Camp gefunden werden können

    All die Wildtiere, die man im Krüger Nationalpark erwarten würde, können theoretisch im Gebiet um das Camp gesichtet werden; Zebra, Kudu, Impalas, Löwen und Leoparden, Herden von Elefanten, Afrikanische Büffel, Nyala Antilopen im Überfluss, aber auch seltener gesichtete Tiere wie die Elandantilope oder das Buschschwein.

    Es gibt zahlreiche Vogelarten und dieser Teil des Krüger Nationalparks ist dafür bekannt einer der besten Vogelbeobachtungspunkte im ganzen Gebiet zu sein. Hier gibt es z.B. seltene Arten wie die Bindenfischeule, den Schnäpperwürger oder den Kapppapagei.

    Qualifikationen

    Unter bestimmten Voraussetzungen kannst du den Trails Guide Kurs als FGASA-Trails Guide abschließen. Dafür brauchst du das "Advanced Rifle Handling"-Zertifikat (ARH). Je nachdem welche Vorerfahrung du mit dem Gewehr hast, kann die ARH-Prüfung in diesem Kurs absolviert werden.

    Um die ARH Qualifikation und die Qualifikation für den FGASA Trails Guide zu erhalten brauchst du folgendes:

    • FGASA Ranger-Grundausbildung (den ganzen Kurs)

    • Rifle Competency Certificate — Du musst im Besitz eines Kompentenzzertifikates sein

    • Alle deine FGASA Gebühren müssen bezahlt sein (Mitglieds- & Prüfungsgebühren)

    Anforderungen

    Für die Anforderungen dieses Kurses, um bestimmte Qualifikationen zu erhalten, lese bitte bei "Qualifikationen" nach.

    Desweiteren solltest du ein Mindestalter von 18 Jahren haben, gesund, körperlich fit und in der Lage sein, mehrere Stunden in teils glühender Hitze, mit einem schweren Gewehr in der Hand mehrere Kilometer zu laufen.

    Da der Unterricht auf Englisch stattfindet, sollte dein Niveau sehr gut sein.

    Warum soll ich über safariFRANK buchen?

    Deine Vorteile auf den Punkt gebracht:

    • Betreuung in deutscher Sprache

    • Buchung über ein deutsches Unternehmen nach deutschem Reiserecht

    • Beratung vom Experten: Gesa und Frank haben die professionelle Ranger-Ausbildung selbst absolviert / Unser Team hat sämtliche Camps besucht und wurde von Gesa und Frank persönlich geschult

    • KEINE Vermittler-Gebühr - dir entstehen bei einer Buchung über safariFRANK keine Mehrkosten

    Preis

    Im Preis enthalten:

    • Deutsche Reiseberatung durch SafariFRANK

    • Unterkunft

    • Training

    • Mahlzeiten

    • Tee & Kaffee

    • Safari-Fahrten

    • Wanderungen

    • Sonstige Aktivitäten (Übernachtungen im Freien etc.)


    Nicht im Preis enthalten:

    • Flüge

    • Reiseversicherung

    • Transfers/Transport zum und vom Camp, vor und nach dem Kurs

    • Übernachtungen vor und nach dem Kurs

    • FGASA-Gebühren

    • Andere Getränke (Bier, Cider, Wasser in der Flasche)

    • Eintritt in den Krüger Nationalpark (für die Makuleke Kurse)

    • Botswana Grenzüberschreitung (nur für den Kurs in Mashatu)



    2018:

    Preis pro Person ab 3.200 €

    (exakter Euro-Preis wird am Tag der Buchung festgelegt auf Grund von Preisschwankungen des Rand-Euro Kurses. Preis von Ecotraining: 55.500 Rand)


    2019:

    Preis pro Person ab 3.600€

    (exakter Euro-Preis wird am Tag der Buchung festgelegt auf Grund von Preisschwankungen des Rand-Euro Kurses. Preis von Ecotraining: 55,050 Rand9

    Termine


    2018:

    14. April – 1. Mai ( Makuleke)

    23. Juni – 20. Juli (Makuleke)


    2019:

    8. Mai - 4. Juni (Selati)

    18. Juni - 15. Juli (Mashatu)

    15. September - 18. Oktober (Makuleke)

    Oft gestellte Fragen findest du hier: FAQ

     
     

    ***safariFRANK dient hier lediglich als Vermittler. Veranstalter und Vertragspartner ist die anerkannte Rangerschule Ecotraining. Wir helfen dir bei der Beratung, Reservierung und Buchung des Kurses.***

     

     

    Safari Anfrage

    Lass das Abenteuer beginnen! Nimm Kontakt mit SafariFRANK auf und wir zeigen dir, wie du die einzelnen Bausteine zusammen setzen kannst, um deine ganz persönliche Safari zu gestalten. Zusammen planen wir die Reise deines Lebens!