HOME     ÜBER UNS     SAFARIS     RANGER-KURSE     REISEZIELE     GALERIE     TIPPS & INFOS     KONTAKT


In der nordwestlichen Ecke von Simbabwe, etwa eine Stunde südlich der mächtigen Victoriafälle, liegt der Hwange National Park - einer der größten Naturschutzgebiete Afrikas, der sich dem Schutz der Wildtiere in ihrem natürlichen Lebensraum widmet. Die abgelegene und abwechslungsreiche Landschaft des Parks beherbergt 100 Säugetierarten - darunter 19 große Pflanzenfresser wie Büffel, Eland, Zobel und Gnus, 400 Vogelarten sowie Löwen, Büffeln, Geparden und Hyänen, die regelmäßig gesichtet werden. Hier wird geschätzt, dass die Anzahl der Elefanten mehr als 40.000 beträgt und man findet die weltweit größte Population an Wildhunden.

Von Dezember bis März macht der Regen die Landschaft üppig und grün, und die Tiere zerstreuen sich. Von Juni bis Oktober trocknet das Land und die Tiere versammeln sich um die Wasserlöcher, was es zur idealen Zeit für Tierbeobachtungen macht, besonders sind sehr große Elefanten-Versammlungen um Wasserlöcher herum.

 

 

Warum es uns dort so gefällt

  • Eines der größten Naturschutzgebiete Afrikas, in der Nähe der Victoria Wasserfälle.
  • Heimat der BIG 5 und über 400 Vogelarten.
  • Ein Paradies für Elefantenliebhaber mit einer der größten Populationen der Welt.
  • Hier findet sich auch eine der größten überlebenden Populationen von Wildhunden.
  • Ein tolles Buschcamping und Wandererlebnis in abgelegenen Teilen des Parks.
  • In der Trockenzeit sind die Elefanten-Sichtungen in Afrika einzigartig!