HOME     ÜBER UNS     SAFARIS     RANGER-KURSE     REISEZIELE     GALERIE     TIPPS & INFOS     KONTAKT

„Namibia besteht aus den atemberaubendsten Landschaften der Welt und ein Roadtrip durch dieses Land sollte auf jeder Bucketliste stehen.“

Der Süden Namibias bietet eine Varietät an Landschaften wie wenige andere Länder: die aufgetürmten roten Dünen des Sossusvlei, der weite Fish River Canyon, das wundervolle NamibRand Naturreservat und die Geisterstadt Kolmanskoppe. Begeisterte Fotografen aufgepasst: Ihr werdet begeistert sein!

 

Warum es uns dort gefällt

 

  • Eine Landschaft, die sogar die Weitbereisten unter uns sprachlos lässt.
  • Einzigartige Flora und Fauna, inklusive der jahrtausendalten Welwitschia-Pflanze.
  • Unendliche fotografische Möglichkeiten.
  • Natur in ihrer reinsten Form.
  • Abenteuer hinter jeder Ecke.

 

 
 

Fish River Canyon

Weit im Süden Namibias liegt einer der am besten geheim gehaltenen Orte Afrikas: Der Fish River Canyon ist die zweitgrößte Schlucht der Welt und misst eine Länge von 160km, eine Breite von 27km und erreicht eine Tiefe von 550m. Nichts kann einen auf die Größe und Weite des Canyons vorbereiten, der einem unendliche Fotomotive bietet.    

Curious to see the Fish River Canyon in 360?

 
 

Sossusvlei

Sossusvlei, bekannt als das „Sandmeer“, ist ein Ort, den man nicht verpassen sollte bei einem Namibiabesuch. Der Nationalpark besteht aus unendlich vielen aufgetürmten, roten Sanddünen so weit das Auge blicken kann. Die Natur präsentiert sich hier in ihrer einfachsten und reinsten Form. Eine Vielzahl von Wüstenspezialisten, Tiere und Pflanzen, haben sich hier angesiedelt und erwecken die Wüste zum Leben.

Erlebe diese Schönheit, indem du einer der hohen Dünen vor Sonnenaufgang (Big Daddy, Dune 45) besteigst. Eine Herausforderung und sicherlich sandig, aber der Ausblick von ganz oben ist unvergesslich und jede Mühe wert.

Deadvlei ist ein weiterer magischer Ort im Nationalpark und das Paradies jedes Fotografen. Die kontrastreichen Farben der ausgetrockneten Pfanne mit den dunklen, abgestorbenen Bäumen, umrandet von gewaltigen roten Dünen unter strahlendblauem Himmel, sind ein Erlebnis für sich.  

 
 
 

NamibRand Naturreservat

Das NamibRand Naturreservat vereint alle Facetten Namibias und bietet ein visuelles Utopia wie man es noch nicht gesehen hat. Die Vielfalt des Parks weist kontrastreiche Farben und Formen auf, die man nicht mehr vergisst. Das Reservat ist außerdem reich an Geschichte, Flora und Fauna und beherbergt eins der großen, ungelösten Phänomene der Wüste: Die Feenkreise. Außerdem können hier Herden von Zebras und der außergewöhnlichen Oryx-Antilope beobachtet werden. Und wenn man Glück hat, bekommt man vielleicht einen der scheuen Geparden der Gegend zu Gesicht.  

Namibrand 360 views here.

 

 

Kolmanskoppe

Etwas außerhalb der Stadt Lüderitz findet man die verlassene, ehemals deutsche Minenstadt Kolmanskoppe. Eine ganze Stadt gefangen in der Zeit und verschluckt von riesigen Dünen, findet man hier unglaubliche Fotomotive.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts gegründet, war die Stadt einst eine fluorierende Diamantenkommunität die 40 Jahre andauerte. Heutzutage eine einzige Ruine, die von der Wüste eingenommen wird.

Take a 360 glimpse of one of these houses.

 


< zurück zu Namibia