HOME     ÜBER UNS     SAFARIS     RANGER-KURSE     REISEZIELE     GALERIE     TIPPS & INFOS     KONTAKT


Wie sieht so ein typischer Tag eines Rangers eigentlich aus?

Ihr spielt mit dem Gedanken einen Ranger-Kurs zu machen? Vielleicht sogar eine professionelle Ausbildung zum Ranger bzw. Safari-Guide? Wisst ihr denn wie der Alltag eines Safari-Guides aussieht?

Wir beschreiben euch hier einmal kurz den ganz normalen Tagesablauf eines Safari-Guides, der bei einer Lodge arbeitet:


Der Wecker klingelt je nach Jahreszeit und Sonnenaufgang so zwischen 4Uhr und 5Uhr morgens. Zeit für eine ausgiebige Dusche ist dann erst nach dem ersten Game-Drive, denn erst mal muss der Kaffee/Tee für die Gäste gekocht werden. Die Gäste werden dann ca. eine halbe Stunde später aufgeweckt. Während die Gäste langsam wach werden und den ersten Kaffee am Lagerfeuer genießen, muss der Safari-Guide das Frühstück und den Kaffee für die morgendliche Kaffeepause während des Game-Drives einpacken. Außerdem sollte überprüft werden, ob alles im Geländewagen ist: Decken für die Gäste, Spotlight (falls es noch dunkel ist bei Abfahrt), Erste-Hilfe-Kasten usw….

Danach geht es auf den ersten Game-Drive des Tages, der normalerweise so zwischen 3-4 Stunden dauert. Bei Rückkehr im Camp gibt es Frühstück. Danach werden die Gäste verabschiedet, die an diesem Tag abfahren und alles für die neuen Gäste vorbereitet.

In der Zwischenzeit kann es schon mal vorkommen, dass irgendetwas im Camp erledigt werden muss, weil etwas kaputtgegangen ist wenn z.B. ein Elefant mal wieder den Wasserschlauch herausgezogen hat oder oder. Im Busch gibt es wirklich immer etwas zu tun. Gleichzeitig werden die neu ankommenden Gäste vom Guide begrüßt und zu ihren Zelten/Zimmern gebracht.

Mittags, so gegen 14Uhr gibt es dann meist ein gemeinsames Mittagessen, bei dem der Safari-Guide natürlich auch immer darauf achten muss, dass alle Gäste einbezogen werden, jeder genug zu trinken und zu essen hat und alle zufrieden sind. Während des Mittagessens werden die Getränkewünsche und besonderen Interessen für den Sundowner Game-Drive erfragt.

Während sich die Gäste nach dem Mittagessen an den Pool legen oder sich in ihr Zimmer zurückziehen, packt der Safari-Guide die Getränke und Snacks für den Game-Drive am Abend ein.
Gegen 16Uhr geht es dann zur zweiten Safarifahrt des Tages los, die oftmals bis in die Dunkelheit dauert. Gegen 19:30Uhr kehren alle ins Camp zurück für ein gemeinsames Abendessen. Auch hier muss der Safari-Guide ein guter Gastgeber sein und die Gäste unterhalten.

Nach dem Abendessen sitzen die Gäste meist um das Lagerfeuer herum und wollen spannende Geschichten vom Guide hören. Sobald die ersten Gäste zu ihrem Zelt wollen, werden sie vom Guide in der Dunkelheit dorthin begleitet, um ihre Sicherheit zu gewähren.
Wenn dann alle Gäste im Bett sind muss noch kurz aufgeräumt werden. Natürlich ist man der Letzte der Gruppe, der schlafen geht…und der Erste, der aufsteht, denn am nächsten Morgen klingelt der Wecker wieder um 4:30Uhr….

Dies ist natürlich von Lodge zu Lodge unterschiedlich, aber ungefähr so könnt ihr euch das vorstellen.


Liebt ihr es also den ganzen Tag in der Natur zu sein? Jeden Tag den Sonnenaufgang zu sehen in atemberaubender Umgebung im afrikanischen Busch? Seid ihr außerdem gute Gastgeber und kommt mit den unterschiedlichsten Menschen aus? Dann ist der Beruf vielleicht tatsächlich das richtige für euch.


Hier findet ihr alle professionellen Kurse!


Und wenn ihr euch das nicht ganz so vorstellen könnt, aber trotzdem mal in das Leben eine Rangers „reinschnuppern“ möchtet, haben wir die verschiedensten Schnupperkurse für euch!